GPS Uhr Test

Vor einigen Jahren noch undenkbar, heute Realität: GPS immer dabei und am Handgelenk. Dank einer GPS-Uhr ist dies heutzutage problemlos möglich, daraus ergeben sich weitreichende Möglichkeiten und Vorteile für Training, Sport, Beruf und Freizeit.
Auf unserer Seite bieten wir ihnen übersichtliche Informationen, einen Vergleich zwischen aktuellen GPS Uhren, zudem sind zu den jeweiligen GPS Uhren auch Erfahrungsberichte und Tests verknüpft. Viel Spaß!

GPS-Uhren: Moderne Trainingscomputer

GPS-Uhr-Vergleich

GPS-Uhr-Vergleich /Foto: Garmin

Diente die erste Generation der GPS-Uhren klassischerweise der Zeitmessung und Orientierung, bietet moderne GPS-Uhren Möglichkeiten, die weit darüber hinausgehen. Moderne GPS-Uhren sind multifunktionale Trainingscomputer mit einer Vielzahl an praktischen Funktionen die eine perfekte Trainingskontrolle und Überwachung ermöglichen.
In unserem GPS-Uhr Test & Vergleich finden sie einen Überblick über die Funktionen der gängigen Modelle, zudem finden sie kurze Test- und Erfahrungsberichte.

Vergleich: Eine Vielzahl an praktischen Funktionen

Moderne GPS-Uhren sind vielseitig ausgestattet und verfügen über einen enormen Funktionsumfang. Natürlich unterscheiden sich Ausstattung, Funktion und Preis der GPS-Uhren deutlich, je nach gewünschtem Anwendungsgebiet der GPS-Uhr ist ein anderes Detail wichtig. Im Folgenden ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten, die eine moderne GPS-Uhr bietet.

Die GPS-Uhr als Laufcomputer

Eine GPS-Uhr eignet sich ideal als Laufcomputer. Neben der Geschwindigkeit und der zurückgelegten Distanz lassen sich auch die erklommenen Höhenmeter der Trainingseinheit mit hoher Genauigkeit ermitteln und das Höhenprofil der Laufrunde speichern. Wegpunkte können gesetzt werden und Rundenzeiten ermittelt werden, auch beim Intervall-Training unterstützt das GPS-Gerät.

Die GPS-Uhr als Multisport- und Triathlonuhr

GPS-Uhr-Test

GPS-Uhr (Foto: Garmin)

Mit einer GPS-Uhr ist man nicht nur aufs laufen beschränkt, natürlich ist die Uhr auch bei anderen Sportarten von Nutzen: Dank solidem, wasserdichtem Gehäuse können GPS-Uhren auch beim Schwimmen genutzt werden. Gerade bei Triathlon und Ironman Wettkämpfen ist die Uhr von Vorteil, man muss nur noch eine Uhr zum schwimmen, radfahren und laufen nutzen, die GPS-Uhr ersetzt den Tachometer vollständig und mehr als ebenbürtig. Da alle Daten mitgeloggt werden, hat man immer die Daten des kompletten Laufes zentral in der Uhr und nicht 3 verschiedene Datenquellen. Auch beim Bergsteigen, beim Skifahren, Outdoor- und Multisport bietet eine GPS-Uhr große Vorteile, dort ermöglicht eine GPS-Uhr das (ansonsten komplizierte) Ermitteln der zurückgelegten Kilometer und der Geschwindigkeiten.

Optimale Trainigskontrolle dank Pulsmessung und Kalorien-Rechner

Mit einem zusätzlichen Pulsmessgerät am Brustgurt werden wird die Herzfrequenz drahtlos an die GPS-Uhr übermittelt, diese setzt die Herzfrequenz in Verbindung zu den Geodaten, so kann immer im optimalen Pulsbereich trainiert werden. Schrittzähler erheben weitere Daten, aus voreingestellten Werten (Körpergewicht, Größe, Alter) lässt sich dann der exakte Kalorienverbrauch einer Trainigseinheit ermitteln.

Datenexportfunktion und Speicher

Die erhobenen Daten der GPS-Uhr werden zunächst intern gespeichert und können danach dank vielfältiger Exportfunktionen (Mikro-USB, ANT+™, Bluetooth) auf einen Computer übertragen werden. Dort lassen sich die Daten dann analysieren und in einer Datenbank speichern (z.B. GARMIN Training Center, Google Maps, Nikeplus.com, TomTom…), dies ermöglicht eine genaue Auswertung des Trainingsfortschritts.

Bedienkonzept, Software, Display und Darstellung auf der GPS-Uhr

GPS-Uhr: Vergleich Display

GPS-Uhr: Display. Foto: Garmin.

Geachtet werden sollte auch auf das Bedienkonzept der GPS-Uhr, aufgrund des hohen Funktionsumfanges sollten die wichtigste Funktionen einfach und zentral ansteuerbar sein, große, gut zu erreichende Knöpfe ermöglichen eine einfache und intuitive Bedienung auch unter Wettkampfbedingungen.

Verarbeitung, Qualität, Gewicht, Akkulaufzeit

Große Unterschiede gibt es auch bei der Verarbeitungsqualität, dem Gewicht und der Akkulaufzeit von GPS-Uhren. Achten sie auf ein möglichst geringes Gewicht und eine lange Akkulaufzeit der Multifunktionsuhr.

Das GPS-System der Uhren erklärt

GPS Uhr Satellit

GPS-Satellit

GPS (Abkürzung für Global Positioning System-Wikipedia) ist ein Satellitennavigationssystem welches es ermöglicht, die eigene Position metergenau zu ermitteln. Waren GPS-Anwendungen vor einigen Jahren noch dem US-amerikanischen Militär vorbehalten, so werden die Systeme heute in nahezu jedem Smartphone und Autonavigationsgerät verbaut. Neben dem von den USA betriebenen GPS-System gibt es mittlerweile auch Alternativen: Die Europäer (Gallileo), Russland (Glonass) und China (Compass) bauen jeweils eigene  Satellitennavigationssysteme auf – Für Uhren ist dies nur von Vorteil, so wird die Genauigkeit und die Auswahl in Zukunft weiter steigen!

Test

Wir bieten ihnen einen umfangreichen Überblick über aktuelle Tests und Testergebnisse, zudem teilen wir unsere eigenen Erfahrungen mit GPS-Uhren.

Hersteller und Modelle von GPS-Uhren

Waren es vor wenigen Jahren nur einige selektierte Hersteller von GPS-Uhren, die die Uhren zu horrenden Preisen verkauften, gibt es heute glücklicherweise eine Vielzahl an Herstellern, die eine große Auswahl an verschiedenen Uhren mit einem großen Funktionsumfang anbieten:

  • Garmin: Forerunner-Serie 305, 410,910XT, Fenix
  • Nike (TomTom): SportWatch GPS
  • Suunto: Ambit HR GPS, X-10
  • Suunto Ambit2 Test
  • Ultrasport: NavRun-Serie 2K1
  • Kalenji
  • Magellan:   “Switch” und “Switch Up”
  • TIMEX IRONMAN GLOBAL TRAINER
  • Polar RC3 GPS